„Square übernimmt Afterpay für 29 Milliarden Dollar!!“

Der US-Payment-Dienst Square hat gestern die Übernahme des australischen „Buy Now Pay Later“-Anbieters (BNPL) Afterpay bekannt gegeben. Der Mega-Deal von 29 Milliarden Dollar soll im ersten Quartal 2022 abgeschlossen werden und wird in Square-Aktien bezahlt.


Jack Dorsey, Mitbegründer und CEO von Square teilte mit das man mit Afterpay das Finanzsystem fairer, zugänglicher und inklusiver machen möchte.

Gemeinsam mit der Cash-App- möchte man das Verkäufer-Ökosysteme besser miteinander verbinden, um Händlern und Verbrauchern noch überzeugendere Produkte und Dienstleistungen anbieten zu können.


Square meldete auch noch die vorläufigen Quartalszahlen vom zweiten Quartal

  • Der Gewinn von $0,66 schlägt um $0,35 die Analystenprognosssen um fast mehr als das Doppelte

  • Umsatz stieg auf 4,68 Milliarden Dollar

  • Square verdreifacht Bitcoin-Umsätze auf 2,72 Milliarden Dollar

  • Cash App erreichte im Juni 40 Millionen monatlich aktive Kunden.


Fazit

Das sind wirklich top News von Square. Auch wenn der Kaufpreis von 29 Milliarden recht ambitioniert ist das meiner Meinung nach der Richtige Schritt. Auch die Quartalszahlen können sich mehr als sehen lassen. Ich bin mir ziemlich sicher das Square einer der ganz großen Player im Finanzsektor werden wird.


Diese Aktie befindet sich in High Growth Stocks.


Liebe Grüße

Ihr Thomas von RockInvestment



Über Square

Square Inc. ist ein alternativer Payment-Processing-Provider aus den USA. Die Tools des Unternehmens ermöglichen es den Kunden, Kartenzahlungen über ihre mobilen Geräte zu akzeptieren. Dabei profitieren vor allem Kleinbetriebe wie Taxifahrer oder Restaurantbetreiber von dem Kreditkartenleser, der einfach an iPhones oder iPads angesteckt werden kann. Darüber hinaus bietet Square Software für Lohnabrechnung und Buchhaltung, elektronische Rechnungsbelege sowie einen Rückbuchungsschutz. Die Bezahlmethode von Square ist derzeit in den USA, Kanada, Japan, Australien, Irland und Großbritannien verbreitet.


Bitte beachten Sie den Disclaimer!! Die hier genannten Instrumente stellen keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar!! Risikohinweis: „Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

8 Ansichten0 Kommentare