„MicroStrategy nimmt Kredit für den Kauf von neuen Bitcoins auf!!“

MicroStrategy, hat mit der Tochterfirma MacroStrategy sein Bitcoinbestand massiv aufgestockt, wie Bloomberg mitteilte. Das Unternehmen kaufte weitere Bitcoins für 205 Millionen Dollar auf Kredit.


MicroStrategy besitzt nun 125.051 Bitcoin im Wert von 5,8 Milliarden US-Dollar (Stand 31.03.2022), was in etwa 104 Prozent der Unternehmens Marktkapitalisierung des Unternehmens von entspricht.


Diese Aktie befindet sich in High Growth Stocks.


Liebe Grüße

Ihr Thomas von RockInvestment



Über MicroStrategy

MicroStrategy ist ein multinationaler Softwareherstelle und bietet Lösungen für Business-Intelligence, Reportgeneratoren und Online Analytical Processing an. Im August 2020 begann MicroStrategy damit, Rücklagen in der Kryptowährung Bitcoin zu investieren. Seit dem 31.03.2022 hält MicroStrategy insgesamt 125.051 Bitcoins. Michael J. Saylor gilt als treibende Kraft hinter dieser Strategie und berät andere Unternehmer darin, Rücklagen in Bitcoin anzulegen

Quelle: Unsplash

Bitte beachten Sie den Disclaimer!! Die hier genannten Instrumente stellen keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar!! Risikohinweis: „Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”Es kann auch vorkommen, dass der Autor selbst in dem eigenen Wikifolios sowie in einzelnen in den Wikifolios enthaltenen Werten direkt oder indirekt investiert ist und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.

10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen