„JinkoSolar steigert Absatz von Solarmodulen um 33 Prozent!!“

Aktualisiert: Juli 6

JinkoSolar lieferte im ersten Quartal Solarmodule in der Höhe von 5.354 Megawatt aus und steigerte seinen Absatz um mehr als 33 Prozent.

Ganz kompensieren konnte JinkoSolar den Siliziumpreisanstieg jedoch nicht, der Nettogewinn sank um 21,7 % auf 221,1 Mio. Chinesische Renminbi Yuan.


Im zweiten Quartal erwartet man eine Bruttomarge von 12 bis 15 %. JinkoSolar geht davon aus, dass sich die Nachfrage im zweiten Halbjahr 2021 erholen wird, denn die Siliziumpreise stabilisieren sich aktuell.

„JinkoSolar bleibt optimistisch, was die globale Installationsnachfrage angeht, und erwartet, dass sich das Ungleichgewicht zwischen der vor- und nachgelagerten Nachfrage in der zweiten Jahreshälfte 2021 stabilisieren wird, was wiederum die Nachfrage ankurbeln wird“, teilte das Unternehmen mit.


Diese Aktie befindet sich in High Growth Stocks und E-Auto auf und davon.


Liebe Grüße

Ihr Thomas von RockInvestment



Über Jinko Solar

Jinko Solar, der chinesische Hersteller von Solarwafern, Solarmodulen und -zellen sowie von Siliziumbarren, gehört zu den führenden Solarunternehmen Chinas. Jinko Solar hält Dependancen in Asien, Nordamerika und Europa. Das Unternehmen hat die erste chinesische vollautomatische Produktionsstraße für Photovoltaik entwickelt und in Betrieb genommen. Als einer der größten Hersteller für Solarprodukte hat Jinko Solar zusammen mit führenden Universitäten ein weltweites Zentrum für Forschung und Entwicklung aufgebaut.


Bitte beachten Sie den Disclaimer!! Die hier genannten Instrumente stellen keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar!! Risikohinweis: „Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen