„BYD in Gesprächen mit Apple??“

Apple soll Gerüchten nach mit den chinesischen Batterieherstellern BYD und CATL verhandeln, um die Versorgung der angeblich geplanten Elektroautos sicherzustellen.

Es sei noch nicht klar, ob am Ende der Verhandlungen auch einer der beiden Konzerne der Batterieproduzent für Apple sein wird.

Produktion in Ungarn wird ausgebaut

Den größten Teil der Busse stellt BYD in seinem Werk in Ungarn her von wo aus die Märkte in Europa beliefert werden. BYD möchte die Produktionskapazität in Ungarn bis 2022 aufgrund der hohen Nachfrage von aktuell 200 auf 1.000 Elektrobusse im Jahr erweitern.

Das Unternehmen hat in der Nähe der jetzigen Fabrik weitere Flächen gekauft um eine hochmoderne Produktionshalle zu errichten. Nach der Fertigstellung sollen dort mehr als doppelt so viele Menschen Arbeiten.


BYD im Bereich Elektrobusse ganz vorne mit dabei

Mittlerweile sind rund 1.500 Elektrobusse von BYD in Europa unterwegs. BYD befindet sich in einem wachstumsstarken Markt und man ist in diesem Bereich bestens positioniert.


Diese Aktie befindet sich in High Growth Stocks und E-Auto auf und davon.


Liebe Grüße

Ihr Thomas von RockInvestment



Über BYD

BYD Co Ltd ist ein chinesischer Automobilhersteller batteriebetriebener Fahrzeuge, Busse, Lastwagen, Gabelstapler, Einschienenbahnen; Sonnenkollektoren, Li-Ionen-Batterien usw. mit Hauptsitz in Shenzhen, China.

Quelle: Unsplash

Bitte beachten Sie den Disclaimer!! Die hier genannten Instrumente stellen keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar!! Risikohinweis: „Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

16 Ansichten0 Kommentare